HOME

 

 

Herzlich willkommen

Wir freuen uns über Ihren Besuch und danken Ihnen für Ihr Interesse, denn die Zahl der Menschen mit der Diagnose Hautkrebs ist rasant angestiegen.

Allein in Deutschland waren laut Arztreport der Barmer GEK im Jahr 2012 rund 1,56 Millionen Menschen von bösartigen Neubildungen der Haut betroffen.

An dem malignen Melanom litten im Untersuchungszeitraum 318.000 Menschen und damit 60 Prozent mehr als in 2005. Das maligne Melanom zählt nicht zur häufigsten Hautkrebsart, aber es ist die aggressivste Form des Hautkrebses: Bereits ab einem halben Millimeter Durchmesser kann der Tumor Metastasen bilden. Weiter verbreitet ist der "helle" Hautkrebs, für den insgesamt 1,3 Millionen Diagnosen dokumentiert wurden.

Die Stiftung hat einen Wegweiser mit wichtigen Informationen rund um das Thema Hautkrebs zusammengestellt. Diese reichen vom Hintergrundwissen über Hautkrebs und Hinweisen zur Prävention und Diagnostik über ein Verzeichnis niedergelassener Hautärzte und zertifizierter Hautkliniken bis hin zum Austausch mit Betroffenen sowie Hilfe nach Verlust von Familienmitgliedern.

 


Das sollten Sie wissen:
Denken Sie an Ihre Vorsorge: Nutzen Sie das kostenlose Hautkrebs-Screening
Hautkrebs ist der Krebs mit der größten Zuwachsrate

Früh erkannt, ist Hautkrebs in den allermeisten Fällen heilbar


 

   
  Forschungsprojekt 2016
Universitätsklinikum Hamburg
 
   
 
  Jeder Spender unterstützt
mit seinem Spendenbeitrag das Forschungsprojekt:
 
 
Charakterisierung von erworbenen Resistenzmechanismen gegen BRAF-Kinasein-hibitoren anhand von zirkulierenden Melanomzellen

 
  bis die Gesamtfördersumme
von € 45.000.-

erreicht ist.
 
  Spendenkonto

 
  IBAN DE03200300000649940517  
  BIC HYVEDEMM300  
  HypoVereinsbank Hamburg  
 
   
     
   
Unser Versprechen:
Spenden werden in voller Höhe ohne Abzug von Verwaltungskosten und Kosten für die Öffentlichkeitsarbeit zur Förderung von Forschungsprojekten verwendet

[ Top ]