Veranstaltungen der Hiege-Stiftung

Preisverleihungen und Benefizabende

Die Stiftung organisiert regelmäßig Veranstaltungen. Einmal im Jahr lädt sie zur Verleihung des Fleur Hiege-Gedächtnispreises in den traditionsreichen Anglo-German Club an der Hamburger Außenalster ein. Neben der Auszeichnung des Preisträgers kommen die geladenen Gäste und Fördermitglieder in den Genuss eines für Laien gut verständlichen medizinischen Vortrags. Zu den Preisverleihungen werden Interessierte und Fördermitglieder eingeladen. Außerdem veranstaltete die Stiftung bisher drei Benefizabende, auf denen fotografische Kunstwerke bekannter Künstler zugunsten der Stiftung versteigert wurden. Die Erlöse flossen in die Finanzierung hochwissenschaftlicher Forschungsprojekte.

2017

Bekanntgabe der drei Forschungsprojekte für 2018 am 21.09.2017

Auf der Eröffnungsveranstaltung des Deutschen Hautkrebskongresses am 21. September

in Mainz gab Prof. Dr. Axel Hauschild, Universitätsklinikum Kiel und Kuratoriumsmitglied der Hiege-Stiftung, die für 2018 geförderten Forschungsprojekte bekannt.


2016

Stiftungsjubiläum am 28.10.2016 auf dem EMPORIO Panoramadeck

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens lud die Stiftung zahlreiche Förderer sowie Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur und Politik am 28. Oktober 2016 zu ihrem Stiftungsjubiläum ein. Es fand  auf dem Emporio Panoramadeck über den Dächern von Hamburg statt. Schirmherrin der Veranstaltung war  Cornelia Prüfer-Storcks, Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz der Freien und Hansestadt Hamburg. Nach dem Grußwort von Elke Badde, Staatsrätin der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz, hielt Prof. Dr. Michael Göring, Vorstandsvorsitzender der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, einen ebenso interessanten wie kurzweiligen Vortrag über die Stiftertradition in Hamburg. Bevor Prof. Dirk Schadendorf, Direktor der Klinik für Dermatologie am Universitätsklinikum Essen,  in seinem Vortrag über den Optimismus in der Krebsforschung sprach, verliehen Astrid Hiege und Katja Suding, Vorsitzende der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, den Fleur Hiege-Gedächtnispreises 2016 an den diesjährigen Preisträger Dr. Bastian Schilling vom Universitätsklinikum Essen. Die von Dr. Bernd Buchholz, ehemaliger Vorstandsvorsitzender des Gruner + Jahr Verlagshauses, moderierte amerikanische Auktion zugunsten der Stiftung, Live-Musik und Flying Buffet rundeten die Veranstaltung ab. Als Ehrengäste nahmen an der Veranstaltung Dr. Isabella Vértes-Schütter (Intendantin Ernst Deutsch Theater), Ian J. Karan (Unternehmer und Senator a.D.) sowie Christoph Lieben-Seutter (Generalintendant Elbphilharmonie) teil.

Wir danken folgenden Unternehmen für die Unterstützung der Jubiläumsveranstaltung:


Bekanntgabe des Fleur Hiege-Gedächtnispreisträgers 2016 am 22.09.2016

Auf der Eröffnungsveranstaltung des Deutschen Hautkrebskongresses am 22. September 2016 in Dresden gab Prof. Dr. Axel Hauschild, Universitätsklinikum Kiel und Kuratoriumsmitglied der Hiege-Stiftung, Dr. Bastian Schilling als diesjährigen Preisträger des Fleur Hiege-Gedächtnispreises bekannt. Der Hautkrebsforscher vom Universitätsklinikum Essen wurde für seine Veröffentlichung „Genetische Analysen des fortgeschrittenen Melanoms bezüglich des Therapieerfolges durch eine Immuntherapie mittels CTLA-4 Blockade“ prämiert, die in der Zeitschrift Science erschienen ist.


2015

Stiftungsabend am 20.11.2015 im Anglo-German Club

Beim Stiftungsabend am 20.11.2015 im Anglo-German Club sprach Prof. Dr. Ulrich Kleeberg, Vorsitzender der Hamburger Krebsgesellschaft und Kuratoriumsmitglied der Hiege-Stiftung, über die Entwicklung in der Hautkrebsforschung und zeigte auf, welche Forschungsprojekte in diesem Zusammenhang von der Stiftung gefördert wurden. Den Festvortrag hielt Prof. Dr. Klaus Pantel, Direktor des Instituts für Tumorbiologie, Universitätsklinikum Eppendorf, über das Thema "Neue Wege in der Krebsdiagnostik". Das Projekt von Prof. Dr. Klaus Pantel und Dr. Katharina Röck vom Universitätsklinikum Eppendorf untersucht im Blutkreislauf zirkulierende Tumorzellen und ermittelt ihr Resistenzverhalten gegenüber bestimmten Krebsmedikamenten.


26.06.2015  Habilitationsfeier Dr. med. Carmen Loquai

Anlässlich ihrer Habilitationsfeier am 26. Juni 2015 in Mainz hielt Frau Dr. med. Carmen Loquai (Foto links) eine öffentliche Vorlesung mit dem Titel "Frühdiagnostik des malignen Melanoms". Im Anschluss dankte die Medizinerin, die das Hautkrebszentrum Rhein-Main leitet, Frau Hiege als Vertreterin der Stiftung für die großartige Unterstützung ihrer Habilitation. Die Professoren Manfred E. Beutel und S. Grabbe (Foto rechts) gratulierten und überreichten der strahlenden jungen Ärztin ihre Habilitationsurkunde. Die Hiege-Stiftung förderte Dr. med. Carmen Loquai in 2008/2009 mit einem Habilitationsstipendium.


06.05.2015 Benefiz-Abend in der Hamburger Speicherstadt

Am 6. Mai 2015 lud die Stiftung zu einem Benefizabend mit dem Titel „Summertime“ ein, der von Simone Bruns organisiert wurde. Nach der Begrüßung durch Schirmherr Ian K. Karan hielt Dr. Peter Mohr, Chefarzt des Hautkrebszentrums Buxtehude und Kuratoriumsmitglied der Stiftung, einen interessanten Vortrag über "Haut, Sonne und Schönheit". Anschließend versteigerte Dr. Katharina Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein zugunsten der Hiege-Stiftung rund 20 Werke bekannter Fotografen. Soul-Sängerin Love Newkirk unterhielt die Gäste musikalisch. Installierte Videos boten während des gesamten Abends die Möglichkeit, sich über Hautkrebs und seine Prävention zu informieren. Der Reinerlös des erfolgreichen Abends floss in die Finanzierung eines neuen hochwissenschaftlichen Projektes ein.


2014

22.11.2014  Verleihung des Fleur Hiege-Gedächtnispreises im Anglo-German Club

Senator e.h. Horst Rahe übergab den Fleur Hiege-Gedächtnispreis an Herrn Dipl. Mol. Biomed. Tobias Bald, Universitätsklinikum Bonn. Der Wissenschaftler wurde für seine Studie “Eine durch UV-Strahlung induzierte Entzündung fördert Angiotropismus und Metastasierung des malignen Melanoms“ ausgezeichnet. Frau Dr. Jutta Hübner von der Deutschen Krebsgesellschaft Berlin hielt einen interessanten Vortrag zum Thema “Ernährung und Krebs“.


09.05.2014 Benefizabend in den Räumen der HanseMerkur Versicherungsgruppe

Am 9. Mai 2014 luden die Hiege-Stiftung und Simone Bruns unter dem Titel „Fit For Sun“ zu einem Benefizabend in das Atrium der HanseMerkur ein. Installierte Videos und Plakate mit Tipps zum Sonnenschutz sollten die Gäste für einen richtigen Umgang mit der Sonne sensibilisieren.

Gunnar Uldall, Wirtschaftssenator der Freien und Hansestadt Hamburg a. D. und Mitglied des Stiftungsbeirats, gab einen Überblick über die bisherige Stiftungsarbeit. Nach der offiziellen Begrüßung der zahlreichen Gäste durch Vorstandsmitglied Eva Doyé wurden auf der von Dr. Katharina Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein durchgeführten Kunstauktion mehr als 20 fotografische Werke versteigert, die von den Künstlern für den guten Zweck zur Verfügung gestellt worden waren. Livemusik rundete den Abend ab.


2013

20.11.2013 Verleihung des Fleur Hiege-Gedächtnispreises im Anglo-German Club

Ian K. Karan, Wirtschaftssenator a.D. der Freien und Hansestadt Hamburg, übergab den Fleur Hiege-Gedächtnispreis an Dr. Susanne Horn vom Max-Planck-Institut Leipzig. Sie wurde ausgezeichnet für ihre Arbeit: "TERT Promoter Mutationen im familiären und sporadischen Melanom“. Herr Prof. Axel Hauschild vom Universitätsklinikum Kiel hielt einen sehr interessanten Vortrag zum Thema "Krebsscreening: eine lebensrettende Maßnahme?“


31.05.2013 Benefizabend im Weißen Haus, Hamburg

Bei der Veranstaltung im Weißen Haus kamen bei  asiatischem Flying Bufett und Live-Musik rund 80 Gäste ins Gespräch. Vorstandsmitglied Eva Doyé führte durch den Abend. Prof. Carola Berking hielt einen informativen Vortrag über die Schattenseiten des Sonnenlichts.